Aktives Rückfallmanagement: Verhaltensänderungen erfolgreich umsetzen

Die meisten Unternehmen stellen fest, dass bei (Nachwuchs-) Führungskräfte, Young Professionals und Talenten – die im Rahmen ihrer beruflichen Karriereentwicklung viele Entwicklungsschritte im Bereich persönlicher und sozialer Kompetenzen durchlaufen müssen – die Umsetzung von Veränderungen trotz hoher Motivation nur sehr unbefriedigend verläuft.


Was ihnen fehlt, ist eine geeignete Alltagstechnik, die ihnen hilft, die ganz normalen Rückfälle in alte Denk- und Verhaltensmuster zu vermeiden. Verhaltenslernen und Lerntransfer sind dabei die grossen Herausforderungen.


In unserem Praxistraining «Rückfallmanagement» lernen die Teilnehmer/-innen die Technik des aktiven Rückfallmanagements kennen und nutzen. Der Lernprozess verläuft über einen Zeitraum von acht Wochen, sodass die Teilnehmer/-innen die Technik des Rückfallmanagements verinnerlichen, die eigene Veränderungskompetenz entwickeln und eine persönliche Verhaltensänderung erfolgreich umsetzen können.




Ziele und Nutzen:

  • Die Teilnehmer/-innen erreichen innerhalb der Kursdauer von acht Wochen einen ganz konkreten Veränderungsschritt bei ihrem aktuellen Veränderungsthema – direkter Praxisnutzen.
  • Die Teilnehmer/-innen lernen ungünstige Denk- und Verhaltensmuster erfolgreich und nachhaltig zu verändern und Rückfälle in gewohnte Muster künftig zu vermeiden. Ganz gleich, um welche Verhaltensziele es sich handelt.
  • Mithilfe des Rückfallplans schaffen es die Teilnehmer/-innen, karrierehinderliches Verhalten zu verändern und ihre Performance deutlich zu steigern.
  • Die Teilnehmer/-innen reagieren flexibel und gelassen auf Veränderungen im Unternehmen, weil sie wissen, wie sie persönliche Veränderungsschritte effizient und erfolgreich meistern können.




Besondere Merkmale des Praxistrainings Rückfallmanagement:

  • Trainingsumfang: 3 Trainingsmodule (verteilt auf 8 Wochen). 1. Modul: 4 Stunden / 2. Modul: 2½ Stunden / 3. Modul: 2½ Stunden.
  • Teilnehmerzahl: Idealerweise Kleingruppen von 6 bis 8 Teilnehmer/-innen.
  • Coaching: Individuelles Coaching zur Optimierung des persönlichen Rückfallplans, ca. 30 Min. pro Teilnehmer (Online/Telefon).
  • Ort und Zeit: Das Praxistraining kann in Ihren Räumlichkeiten durchgeführt werden. Die Durchführung ist auch Online möglich.
  • Ablauf: siehe folgende Abbildung.
  • Praxisanteil: Der hohe Praxisanteil und die intensive Arbeit am eigenen Veränderungsthema führt zu einem erfolgreichen persönlichen Veränderungsschritt und fördert die Entwicklung der Veränderungskompetenz.
  • Förderung: Intensive Förderung der Teilnehmer/-innen durch Umsetzung des Veränderungsthemas in Lerntandems – auch zwischen den Trainingsmodulen.
  • Unterstützung: Die Teilnehmer/-innen werden durch den Trainer auch zwischen den Trainingsmodulen betreut und unterstützt (Online/Telefon).



Ablauf und zeitlicher Rahmen des Praxistrainings



Persönliche Vorbereitung der Teilnehmer/-innen
  • Eigenes Veränderungsziel definieren und dem Trainer übermitteln.
  • Auswertung der Veränderungsziele durch den Trainer.
  • Wenn nötig, Anpassungen am Veränderungsziel durch die Teilnehmer/-innen.

Trainingsmodul 1
  • Wie funktioniert Verhaltensänderung?
  • Warum Verhaltensänderung so häufig nicht klappt – die Idee der Rückfallmanagement-Technik.
  • Eigenen Rückfallplan für persönliches Verhaltensänderungsthema erstellen (in Lerntandems).
  • 8-Wochen-Programm: Lernverlaufskurve und Entwicklungsskala anwenden, Arbeit in Lerntandems zur Umsetzungsförderung.

Im Anschluss an Modul 1
  • Finalisierten Rückfallplan innerhalb 1 Woche an Trainer schicken.
  • Individueller Coaching-Termin zur Optimierung des eigenen Rückfallplans, 30 Min. pro Teilnehmer/-in (Online/Telefon).


Trainingsmodul 2
  • Follow-up nach 4 Wochen.
  • Reflexion des bisherigen Umsetzungserfolgs.
  • Fehlerquellen bei der Anwendung in der Praxis erkennen und Feinheiten der Rückfallmanagement-Technik kennenlernen.
  • Eigenen Rückfallplan verfeinern (in Lerntandems).

Trainingsmodul 3
  • Zweites Follow-up nach 8 Wochen.
  • Status auf der Entwicklungsskala.
  • Reflexion im Lerntandem und Austausch über Umsetzungserfahrungen.
  • Anleitung für selbständige Weiterarbeit.

Austausch in Lerntandems

Auch zwischen und nach den Trainingsmodulen tauschen sich die Lerntandem-Partner aus.

  • Zwischen Modul 2 und Modul 3 (in Woche 6)
  • und 3 bis 4 Wochen nach Abschluss von Modul 3.


Investition

Drei Trainingsmodule über acht Wochen inkl. Unterstützung und individuelles Coaching der Teilnehmer/-innen CHF 4'850.00.


Enthaltene Leistungen:
  • Vorbereitungsarbeiten und Auswertung der Veränderungsziele der Teilnehmer/-innen.
  • Durchführung der drei Trainingsmodule.
  • Individuelles Coaching pro Teilnehmer/-in ca. 30 Minuten (Online/Telefon).
  • Unterstützung der Teilnehmer/-innen zwischen den Trainingsmodulen (Online/Telefon).
  • Diverse Handouts zur Unterstützung.



Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und wir besprechen, wie wir das Praxistraining «Rückfallmanagement» für Sie organisieren und durchführen können.

Name und Vorname*
Firma
E-Mail*
Telefon

Nachricht

Security Code